Thema: "Storage"

Blogbeitrag: Storage: Neue Marktzahlen bestätigen ComConsult-Prognosen

ComConsult-Kunden kennen aus Seminaren und Projekten der letzten Jahre unsere folgenden Aussagen und Prognosen: Erstens erzwingen All Flash, Software-Defined Storage (SDS) und Cloud einen Umbruch im Storage-Markt. Zweitens werden FC (Fiber Channel), iSCSI (Internet Small Computer Systems Interface), NAS (Network Attached Storage), FCoE (Fiber Channel over Ethernet) und Infiniband weiter bestehen. Neue Marktzahlen bestätigen diese Aussagen. Laut IDC geht der Umsatz mit Allzweck-Speichersystemen trotz steigender Datenmengen zurück. Und laut Gartner bleiben die Marktanteile der Protokolle im Speicherbereich konstant: FC 47%, iSCSI 15%, NAS 23% und alle anderen Protokolle wie FCoE und Infiniband zusammen 15%.

Zum Beitrag

Blogbeitrag: NVMe für höhere I/O-Leistung

Die Speichertechnologie Non-Volatile Memory Express (NVMe) bietet im Vergleich zur weit verbreiteten SSD-Technologie (Solid State Drive) noch höhere Leistung für Input/Output (I/O). Anders als die meisten bisherigen Speichersysteme, die für die  Anbindung Schnittstellen wie SATA und SAS verwenden, wird für NVMe die Schnittstelle PCI Express genutzt. Die Treiber für NVMe sind effizienter und erlauben damit bei gleicher Prozessortechnik eine höhere I/O-Leistung als herkömmliche SSDs. Hersteller nehmen zunehmend Speicherbausteine auf NVMe-Basis in ihr Produktportfolio auf. Ein Beispiel ist der Hersteller Tegile, der bereits ein Speichersystem rein auf Basis von NVme anbietet.

Zum Beitrag

Blogbeitrag: Primärspeicher mit SSD, Backup auf Platten

Als Ergebnis einer Ausschreibung setzt ein Kunde der ComConsult Beratung und Planung GmbH konsequent auf neue Technik im Speicherbereich. Für Primärspeicher wird ein redundantes und auf zwei Serverräume verteiltes System eingesetzt, das ausschließlich aus Speicher des Typs SSD (Solid State Drive) besteht. Für Datensicherung (Backup) wird in jedem Raum ein ausschließlich aus Nearline-Festplatten bestehendes System genutzt. So wird die klassische Festplatte aus dem Primärbereich in den Backup-Bereich verdrängt. Tapes kommen nicht mehr zum Einsatz.

Zum Beitrag