Kubernetes leitet das Ende der Docker-Unterstützung ein

Kubernetes und Docker – zwei Synonyme für die Erstellung und den Betrieb von Microservices und Containern. So stark, wie diese beiden Begriffe für eine neue Technologie stehen, so häufig hat man sie in den Anfangszeiten der Container-Nutzung gemeinsam gesehen: Docker macht Container, Kubernetes den Betrieb der Docker-Hosts. Doch diese Zeiten sind (eigentlich schon länger) vorbei. Kubernetes hat die Unterstützung von Docker als „deprecated“ markiert und will sie in den nächsten Jahren komplett einstellen. Woran liegt das? Und was bedeutet das für meine Container-Umgebungen?

Elon Musk – der 5G-Killer?

Das Internet aus der Luft, den Mobilfunk, wird der Satellit jedoch auf absehbare Zeit nicht ersetzen. Derzeit lässt sich die Technik nicht auf die Größe eines Smartphones komprimieren. Außerdem wird unbedingt freie Sicht zum Himmel benötigt. Fazit: Elon Musk ist nicht der 5G-Killer. Ungeachtet dessen wird er den Markt der Internet-Anbieter ein wenig aufmischen.

Apple Silicon – Nischenprodukt oder Vorbild?

Dass Apple die Macs auf eigene CPUs umstellt, ist schon seit der Einführung des iPad Pro erwartet worden. Jetzt ist es endlich soweit, und die ersten (nicht besonders leistungsfähigen) Macs mit „Apple Silicon“ sind verfügbar. Aber spielt das in Unternehmen überhaupt eine Rolle? Werden andere Hersteller ihre Produktpalette im Bereich Client und vielleicht sogar Server auch bald umstellen? Um diese Frage zu beantworten, folgt eine genauere Betrachtung der Hintergründe und Auswirkungen.

DDoS – Einfacher Angriff, komplexe Gegenmaßnahmen

Distributed Denial of Service – DDoS, eine Angriffsform, die in den letzten Jahren immer häufiger aufgetreten ist. Aber was genau ist DDoS und woher kommen die Angriffe? Und noch wichtiger: Wie schütze ich mich bzw. meine Infrastruktur davor?

Vom Wert der zweiten Meinung im IT-Alltag

Einmal im Jahr veröffentlicht das BSI eine neue Version seines Grundschutzkompendiums. Anlässlich der Edition 2020 gab es eine kleine Welle von Artikeln in der Fachpresse zum Themenbereich Passwortgebrauch. Es wurde darauf hingewiesen, dass jetzt vom BSI auf bestimmte feste Forderungen bzgl. Passwortgestaltung und Passwortwechsels verzichtet wird.

iOS / iPadOS 14 – Der Apple Business Manager versteht jetzt SCIM

SCIM wurde 2011 entwickelt und 2015 als Standard der Internet Engineering Task Force in RFC 7644 festgelegt. Hierbei handelt es sich um eine standardisierte REST-Schnittstelle, die es erlaubt, Informationen zu Benutzeridentitäten zwischen IT-Systemen auszutauschen. Dieses Jahr wird der Standard durch den Apple Business Manager umgesetzt.

Passwörter – Lockerung heißt: mehr Eigenverantwortung

Einmal im Jahr veröffentlicht das BSI eine neue Version seines Grundschutzkompendiums. Anlässlich der Edition 2020 gab es eine kleine Welle von Artikeln in der Fachpresse zum Themenbereich Passwortgebrauch. Es wurde darauf hingewiesen, dass jetzt vom BSI auf bestimmte feste Forderungen bzgl. Passwortgestaltung und Passwortwechsels verzichtet wird.

Systematische Tests – nicht nur bei Corona!

Gezieltes Testen ist ein wichtiger Beitrag zur Früherkennung von Problemen. Es bietet wichtige Fingerzeige für präventive Nachbesserungen. Es kann helfen, die Ausbreitung eines Problems einzudämmen, bevor es zu einer ernsthaften Störung oder gar zu Schäden mit Notfallsituation kommt. Wichtig sind dabei rechtzeitiges Testen, wohldosierter Umfang, saubere Durchführung und sachkundige Auswertung.

Security by Design – Mitdenken trotzdem erlaubt!

Das BSI warnt vor dem Einsatz der iOS-App „Mail“, kritische Sicherheitslücke gefunden, noch kein Patch verfügbar – so die Schlagzeilen der jüngsten Vergangenheit. Die Empfehlung unter diesen Umständen lautet: Das betroffene Produkt nicht einsetzen, besser auf Alternativen ausweichen. Ist das Thema damit erledigt? Oh nein! Eine gute Reaktion wäre, auch einmal über das eigene Verhalten bei der Nutzung von Mail (und anderen IT-Angeboten) nachzudenken. Mit ein bisschen Wissen und Disziplin kann man einiges zur Schadensbegrenzung beitragen. Wenn die Produktsicherheit dann doch einmal punktuell „schwächelt“, ist nicht automatisch „Tag der offenen Tür“ für Angreifer.

Das europäische Cloud-Projekt GAIA-X geht an den Start

Nach der im Oktober 2019 erfolgten Vorstellung der Idee einer gemeinsamen europäischen Cloud-Infrastruktur, die insbesondere europäische Datenschutzrichtlinien umsetzt, haben der französische und der deutsche Wirtschaftsminister den Startschuss für das Projekt GAIA-X gegeben. Ziel ist der Aufbau einer digitalen Wertschöpfungskette in Europa mit digitalen Technologien und KI-gestützten Systemen, unabhängig von den marktbeherrschenden Hyperscalern in den USA. Das Fundament hiervon soll eine dezentrale, verteilte Dateninfrastruktur bilden, auf deren Basis alle angebundenen Dienste genutzt werden können.