Let’s Encrypt: Formal versagt und trotzdem sicher?

Let’s Encrypt musste eingestehen, rund drei Millionen Zertifikate ausgestellt zu haben, die formal ungültig waren. Obwohl man einen großen Teil der Zertifikate schnell zurückgezogen und erneuert hatte, wollte man das bei den restlichen vermeiden. Was war passiert und warum glaubte man bei Let’s Encrypt der Schaden für die Internetgemeinschaft wäre größer, wenn man die Zertifikate zurückziehe?

IP im UCC-Kontext: Eine Einführung

Zentraler oder dezentraler Internetzugang?

Viele Organisationen betreiben einen zentralen Internetzugang für eine Mehrzahl ihrer Stand-orte. Das bedeutet, dass der Weg zum Internet für die nichtzentralen Standorte zunächst über ein privates Wide Area Network (WAN) zum zentralen Standort führt und es erst dort ins Internet geht. Dies ist auch als „Backhauling“ bekannt.

10 Gbit/s bis zum Arbeitsplatz?

Switch-Preise sind wesentlich von der Bitrate der Ports und der PoE-Leistung abhängig. Wenn sich die Bitrate und die PoE-Leistung nach den Endgeräten bzw. WLAN Access Points mit dem höchsten Bedarf richten, ist eine vergleichsweise hohe Investition in Switches erforderlich. Eine preisgünstigere Mischlösung kann darin bestehen, Switches mit und ohne PoE sowie Switches mit 1G- und solchen mit mGig- bzw. 10G-Ports einzusetzen. Mischlösungen erhöhen jedoch den Betriebsaufwand.

Was bedeutet iPadOS für Unternehmen?

Apple spaltet dieses Jahr sein iOS in iOS 13 und iPadOS auf. Dies stellt einen Meilenstein der Gesamtstrategie von Apple dar. Das iPad entwickelt sich nun zu einer sehr ernst zu nehmenden Alternative für das produktive Arbeiten im PC- und Notebook-Umfeld. Abgerundet wird das Ganze dabei auch mithilfe der neuen Identitätsverwaltungs- und Registrierungsfunktionen, die den Weg für die neue und moderne Verwaltung mobiler Geräte in Unternehmen aufzeigt.