Systematische Tests – nicht nur bei Corona!

21.07.2020 / Oliver Flüs und Tanja Ulmen

Gezieltes Testen ist ein wichtiger Beitrag zur Früherkennung von Problemen. Es bietet wichtige Fingerzeige für präventive Nachbesserungen. Es kann helfen, die Ausbreitung eines Problems einzudämmen, bevor es zu einer ernsthaften Störung oder gar zu Schäden mit Notfallsituation kommt. Wichtig sind dabei rechtzeitiges Testen, wohldosierter Umfang, saubere Durchführung und sachkundige Auswertung. Improvisieren ist da fehl am Platz, und zielgerechtes Testen darf nicht von der ausführenden Person abhängen. Strukturierte Testbeschreibungen stellen hier ein nützliches Hilfsmittel dar. Ihre Erstellung ist gut investierte Zeit und bei Beachtung wichtiger Erfahrungen aus der Praxis auch gut machbar.

Gelesen von Beate Luckei
Dauer: 00:07:52

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.