Standard für 200/400Gigabit Ethernet verabschiedet

17.04.2018 / Dr. Markus Ermes / Competence-Center Data Center

Zu Beginn des Jahres haben die Sicherheitslücken „Spectre“ und „Meltdown“ Aufsehen erregt. Diese (architekturbedingten) Schwachstellen ermöglichen es, die „Speculative Execution“ von CPUs auszunutzen, um vertrauliche Daten abzugreifen. Dieses CPU-Feature macht aber einen nicht unwesentlichen Teil der Performance moderner CPUs aus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Gegenmaßnahmen oft mit Performanceeinbußen einhergehen.

Durch die zunehmende Verbreitung von Software-Defined Data Center und Software-Defined Network sind davon mehr Komponenten betroffen, als man annehmen möchte; dazu gehören auch aktuelle Switches und Storage-Systeme. Wir helfen Ihnen gerne, sowohl die Notwendigkeit als auch die Auswirkungen der verfügbaren Gegenmaßnahmen in Ihrem Rechenzentrum zu bewerten.