Beiträge

Stabiler Betrieb hat Vorrang!

/
Von einigen unserer Kunden erfahren wir, dass in dieser Pandemiezeit der stabile Betrieb von IT-Infrastrukturen für die gesamte Organisation geschäftskritisch geworden ist. Es gibt bereits personelle Engpässe bei der Wahrnehmung wichtiger Betriebsaufgaben für die IT.

Split Tunneling – kalkuliertes Risiko

/
Mobile Geräte außerhalb einer geschützten internen Umgebung einzusetzen ist ein Szenario, das immer häufiger vorkommt. Hierbei werden Netze genutzt, die für verschiedene Teilnehmer zugänglich sind. Die übliche Empfehlung lautet in diesem Zusammenhang, eine Client-to-Site-VPN-Lösung zum Schutz zu verwenden. Diese Verlängerung zum internen Netz ist bei Zugriffen auf Ziele im Internet und bei der Nutzung von Public-Cloud-Angeboten allerdings ein Umweg. Zur Vermeidung von Problemen kommt von Cloud-Providern die Empfehlung, Split Tunneling bei der Nutzung ihrer Angebote zu verwenden. Um keine unnötigen Sicherheitsrisiken einzugehen, muss man sorgfältig entscheiden und vorgehen, wenn man diese Option nutzen will.

Mehr Homeoffice-Fälle wegen Lockdown-Lockerungen?

/
Der akute Bedarf an Homeoffice-Ausstattung wegen des Corona-Lockdowns ist gedeckt. Jetzt kommen die Lockerungen. Der damit verbundene schrittweise Wiederanlauf kann neue Homeoffice-Szenarien mit sich bringen. Hier kann eine zweite Bedarfswelle des Bedarfs an IT-Ausstattung zur Ermöglichung von Homeoffice entstehen.

VPN-Tunnel aus dem Homeoffice – mit MTU-Tuning?

/
Auch das Jahr 2020 beschert uns wieder neue Sicherheitslücken in CPUs. Hier sollen die letzten drei größeren Veröffentlichungen betrachtet werden. Diesmal sind sowohl AMD als auch Intel betroffen. Neben neuen Varianten schon bekannter Angriffe werden auch völlig neue Möglichkeiten diskutiert und ein Überblick über die Sicherheitslücken sowie Gegenmaßnahmen und mögliche Konsequenzen vermittelt.