Beiträge

Stabiler Betrieb hat Vorrang!

/
Von einigen unserer Kunden erfahren wir, dass in dieser Pandemiezeit der stabile Betrieb von IT-Infrastrukturen für die gesamte Organisation geschäftskritisch geworden ist. Es gibt bereits personelle Engpässe bei der Wahrnehmung wichtiger Betriebsaufgaben für die IT.

Inhouse-Mobilfunk in Zeiten von 5G

/
In der Januar-Ausgabe des Netzwerk Insiders hat Herr Dr. Wetzlar in seinem Artikel „5G-Netze sind anders als WLAN“ bereits das Thema Inhouse-Mobilfunk durch die Erläuterung des Radio Access Network (RAN) angeschnitten. Durch 5G gewinnt dieses Thema nun neue Aufmerksamkeit, da Unternehmen jetzt die Möglichkeit haben, private 5G-Netzwerke aufzu-bauen und zu nutzen. Doch wie bekommt man das Mobilfunksignal in das Innere eines Ge-bäudes und lohnt es sich, ein Inhouse-Mobilfunksystem selbst zu betreiben? Diese und weite-re Aspekte werden im folgenden Artikel erläutert.

Ausschreibung von IT-Dienstleistungen

/
Es gibt wohl kaum ein Unternehmen, eine Institution oder Behörde, deren IT-Abteilungen nicht auf die Leistungen eines oder gar mehrerer externer IT-Dienstleister zurückgreifen.

Der Flaschenhals der Cloud

/
Heute ist vieles vernetzt. Dieser Trend geht unumstößlich weiter. Cloud-Ressourcen nehmen in vielen Bereichen eine immer größere und nicht mehr wegzudenkende Rolle ein. Die Cloud-Infrastrukturen großer Provider bieten hochskalierbare und dynamische Lösungen an. Wer denkt da schon an einen möglichen Flaschenhals in genau diesen hochkonvergenten Umgebungen?

Last- und Performance-Tests – die Grenzen einer Applikation austesten

/
Moderne Applikationen, insbesondere wenn sie aus der Cloud bereitgestellt werden, sind im Allgemeinen skalierbar und für eine große Anzahl User ausgelegt. Dazu können beispielsweise Technologien wie Container oder Function-as-a-Service (FaaS) eingesetzt werden. Dabei kommt in den meisten Fällen zur Kommunikation HTTP oder HTTPS zum Einsatz.

Ein Standbein weniger – EuGH erklärt Privacy Shield für unwirksam

/
Moderne Applikationen, insbesondere wenn sie aus der Cloud bereitgestellt werden, sind im Allgemeinen skalierbar und für eine große Anzahl User ausgelegt. Dazu können beispielsweise Technologien wie Container oder Function-as-a-Service (FaaS) eingesetzt werden. Dabei kommt in den meisten Fällen zur Kommunikation HTTP oder HTTPS zum Einsatz.