Beiträge

RingCentral und Mitel – die nächste „exklusive“ Partnerschaft

Mitel und RingCentral haben am 10.11.2021 bekannt gegeben, in Zukunft eng miteinander zu kooperieren. Damit entsteht auf der UCaaS-Anbieterseite ein imposanter Block, der sich mit Atos Unify, Avaya, ALE und Mitel hinter einer gemeinsamen UCaaS-Plattform sammelt. Die Bedeutung dieser Ankündigung ist nicht zu unterschätzen, da Mitel mit UC-Lösungen im Cloud-Geschäft ebenfalls stark vertreten ist.

Deutsche Telekom und RingCentral schließen strategische Partnerschaft

Nachdem schon Avaya, Atos Unify und Alcatel, weite Teile ihrer Cloud-Angebote in Kooperation mit RingCentral vertreiben, bemüht man sich derzeit um die großen, europäischen Netz-Provider. Nach Vodafone und BT ist jetzt die nächste Partnerschaft mit der Deutschen Telekom unter Dach und Fach.

Google Workspace – kostenfrei für alle!

Nachdem schon Avaya, Atos Unify und Alcatel, weite Teile ihrer Cloud-Angebote in Kooperation mit RingCentral vertreiben, bemüht man sich derzeit um die großen, europäischen Netz-Provider. Nach Vodafone und BT ist jetzt die nächste Partnerschaft mit der Deutschen Telekom unter Dach und Fach.

Interoperabilität im UCC-Markt?

Kollaboration auf hohem Niveau: Cisco, Microsoft und Zoom haben im November angekündigt, Lösungen auf den Markt zu bringen, die die jeweiligen Meetinglösungen dieser Hersteller näher aneinander bringen sollen. Mittlerweile gibt es weitere Details, die zeigen, was damit gemeint ist: Es geht weniger um Integration als um Interoperabilität. Die jeweiligen Kommunikationswelten bleiben auch weiterhin streng getrennt.

Microsoft Teams & Cisco Webex finden zusammen

Auf der Ignite Veranstaltung von Microsoft in der vergangenen Woche gab es einige wichtige Ankündigungen. Eine der interessantesten war sicherlich die Erklärung, dass Cisco zukünftig den Microsoft Certified Cloud Video Interop (CVI)-Dienst betreiben wird.

Die eigentliche Sensation ist jedoch die Mitteilung, dass zukünftig Cisco Webex und Zoom nativ in ein Microsoft Teams-Meeting eingebunden werden können und umgekehrt.

Damit gehen drei der bekanntesten Anbieter für Cloud Collaboration und Web-basierte Meeting-Lösungen einen wichtigen Schritt in Richtung Interoperabilität.