Herausforderung Cluster Logging

11.03.2020 / Markus Schaub

Markus Schaub

Jeder, der schon mal Fehler in Anwendungen gesucht hat, weiß um den Wert von Logfiles. Anders als bei monolithischer Software ist das Logging bei Microservices eine Herausforderung. Meldungen kommen von Containern, System Deamons und Nodes. Bei verteilten Architekturen erhöht sich die Schwierigkeit, da die Logs korreliert werden müssen. Die Königsdisziplin ist das Log-Monitoring dynamischer, verteilter Architekturen.

Das Orchestrierungswerkzeug Kubernetes beschränkt sich auf die Bereitstellung der Log-Daten. Für die Sammlung und Auswertung werden weitere Tools benötigt. In der Google Cloud ist der Default dafür Stackdriver. Als Alternative bietet sich eine Kombination der Open-Source-Tools Elasticsearch und Kibana an. Der Charme der zweiten Variante ist, dass sie Cloud-übergreifend funktioniert und somit auch für Hybrid und Multi Clouds genutzt werden kann.

Zu jeder Microservice-Architektur muss eine passende Logging-Lösung geplant werden.

Strahlenbelastung durch Funktechniken wie WLAN und 5G 08.09.2020 in Seeheim oder online

Funkstrahlung, stamme sie von WLAN oder von 5G, wird von vielen Menschen gefürchtet. Manche macht sie sogar krank. Arbeitgeber wollen ihre Mitarbeiter davor schützen. Das Seminar beleuchtet entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen.

Der Netzwerk Insider gehört mit seinen Produkt- und Markt-Bewertungen rund um IT-Infrastrukturen zu den führenden deutschen Technologie-Magazinen. Der Bezug des Netzwerk Insiders ist kostenlos.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.