T-Systems trennt sich von Telekommunikationsdiensten

10.07.2020 / Markus Geller

Markus Geller

Der Transformationsprozess der DTAG-Tochter T-Systems schreitet voran. Die seit 2019 laufenden Bestrebungen, den Konzern neu aufzustellen, haben seit dem 01.07.2020 einen neuen Meilenstein erreicht. Wie angekündigt übernimmt die Deutsche Telekom Business Solutions GmbH das Telekommunikationsgeschäft von der T-Systems. Auch das internationale Carrier-Geschäft wird in eine neue Tochtergesellschaft der Telekom (Deutsche Telekom Global Carrier) ausgelagert.

Damit fokussiert sich die T-Systems zukünftig voll und ganz auf den Markt der Informationstechnik und Digitalisierung im Großkundenumfeld.

Die neue Tochtergesellschaft hingegen bündelt die komplette Angebotspalette für Klein- bis Großkunden im Bereich der Telko-Dienstleistungen. Im Zuge dieser Umstellung wurden rund 8000 Mitarbeiter weltweit in die neuen Tochtergesellschaften überführt.

Hierdurch entsteht nun ein zentraler Ansprechpartner für alle Kundenanforderungen unabhängig von der Unternehmensgröße.

SIP: Basistechnologie für VoIP und IP-Telefonie
01.09.-03.09.2020 in Hannover

Voice over IP ist eine etablierte Technologie, die mit SIP ihren Defacto-Standard gefunden hat. Keine All-IP-Strategie kommt heute ohne dieses Protokoll mehr aus, da es so viel mehr leistet als nur die Signalisierung von Sprache.

Der Netzwerk Insider gehört mit seinen Produkt- und Markt-Bewertungen rund um IT-Infrastrukturen zu den führenden deutschen Technologie-Magazinen. Der Bezug des Netzwerk Insiders ist kostenlos.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.