WLAN im Gebäude der Zukunft

WLAN im Gebäude der Zukunft

05.03.2017 / Dr. Johannes Dams / Leiter des Competence-Centers Netze

Johannes Dams

Heutzutage wachsen die Anforderungen an neue Gebäude sehr schnell und deutlich. Ein Smart Building oder Gebäude der Zukunft bietet immer mehr Anwendungen, die in einem klassischen Gebäude nicht bereitgestellt werden oder nicht über IP-Netze kommunizieren. Das Gebäude der Zukunft braucht also eine entsprechende IT-Infrastruktur, die über verschiedene Gewerke hinweg verschiedenste Endgeräte und Technologien auf IP-Basis vereint. Dies betrifft natürlich auch die WLAN-Infrastruktur.

Für das WLAN im Gebäude der Zukunft ergeben sich somit einige neue oder im Detail weiter entwickelte Aspekte, die deutlich über die herkömmliche Planung hinausgehen. So sind neue Anforderungen an Flächendeckung, Datenraten, Frequenzmanagement etc. zu beachten, aber auch bei der Platzierung der Access Points. Diese und weitere Aspekte beleuchten wir im ComConsult Netzwerk-Insider vom November 2017.

Campus-LAN: Mandantenfähigkeit, Flexibilität, Leistungsfähigkeit 08.09.2020 in Bonn oder online

Dieses Seminar vermittelt, mit welchen standardbasierten Mitteln das LAN im Campus mandantenfähig betrieben werden kann. Dabei werden sowohl Anforderungen an die Schichten 2 und 3 (WLAN, VRRP …) als auch die Sicherheit (MACsec, IPsec, …) behandelt.

Der Netzwerk Insider gehört mit seinen Produkt- und Markt-Bewertungen rund um IT-Infrastrukturen zu den führenden deutschen Technologie-Magazinen. Der Bezug des Netzwerk Insiders ist kostenlos.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.