Im Netzwerk Insider vor 20 Jahren: 3Com

05.04.20 / Dr. Markus Ermes

Markus Ermes

Erinnert sich noch jemand an die Firma 3Com? Ich als „Zugezogener“ erinnere mich trotz langjährigem Interesse an Netzwerken nur noch an die Consumer-Sparte von 3Com und an die damals allgegenwärtigen 3Com-905B-TX-Netzwerkkarten. Vor 20 Jahren hat sich der Netzwerk Insider mit der Frage beschäftigt, was der Rückzug von 3Com aus dem Enterprise-Geschäft bedeutet.

Kunden wurden damals von 3Com an die Firma Extreme verwiesen. Dieser Name ist heute noch bekannt, und die Switches dieser Firma haben eine gewisse Verbreitung gefunden. Es wurde auch eine weitere Vorahnung geäußert: Die Firma Cisco werde davon profitieren. Der Name Cisco ist heute für viele gleichbedeutend mit „Enterprise-Netzwerk“. Es gibt zwar weiterhin Konkurrenz, aber im täglichen Projektgeschäft der ComConsult ist Cisco durchweg präsent.

Hier hat sich in 20 Jahren nicht allzu viel verändert. Die damaligen Bitraten für Core-, Distribution- und Access-Switches sind zwar längst überholt, die Anzahl der Hersteller aber nicht größer geworden.

Und übrigens: Die oben erwähnte Netzwerkkarte, damals im Einzelhandel für ca. 100,- DM verfügbar, ist mittlerweile auf eBay für weniger als 5,- EUR zu erwerben.

WAN (Wide Area Network): Design und Ausschreibung 01.02.-02.02.2021 Online

Dieses Seminar vermittelt WAN-Erfahrungen aus Projekten und Ausschreibungen. Themen des Seminars sind WAN-Technologien, WAN-Zugang, Internetzugang, SD-WAN, IPsec-VPN, Erfahrungen mit Anwendungen und Voice/Video, QoS, WAN-Optimierung und Cloud-Zugang.

Der Netzwerk Insider gehört mit seinen Produkt- und Markt-Bewertungen rund um IT-Infrastrukturen zu den führenden deutschen Technologie-Magazinen. Der Bezug des Netzwerk Insiders ist kostenlos.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.