Einträge von Dr. Jürgen Suppan

Bedroht Edge-Computing Ihre Cloud-Architektur?

Die meisten Unternehmen gehen bei der Entwicklung neuer Anwendungen grundsätzlich in Richtung Cloud. Das kann sehr verschiedene Formen annehmen und von vielen Einflussfaktoren bestimmt werden, aber die generelle Richtung ist klar. Nun stellt sich die Frage, ob die dabei eingesetzten Architekturen tragfähig und solide sind oder bereits durch neue Entwicklungen in Frage gestellt werden.

Die Zukunft ist Wireless, aber mit welcher Technologie? 5G kontra WiFi-6: wer gewinnt? Worauf sollten Unternehmen setzen?

Dies ist mein letztes Geleit. Und ich möchte es zum Anlass nehmen, ein Thema anzusprechen, das mir seit einiger Zeit schwer im Magen liegt und das mit Richtungsentscheidungen für fast alle unsere Kunden verbunden ist. Und da es mein letztes Geleit ist, möchte ich hier auch noch mehr Klartext sprechen als Sie es auch so schon von mir gewohnt sind. Diesen Ansatz will ich auch auf meiner letzten Veranstaltung, dem ComConsult Netzwerk Forum Ende März, so durchziehen. Sie sind herzlich eingeladen, die letzten Diskussionen meines Berufslebens dort mit mir und meinem Nachfolger Dr. Moayeri zu führen. Ich verspreche Ihnen, dass es sich lohnen wird.

Mobilität und die Cloud verändern die Videokonferenz, erhebliche Veränderungen im Markt sind zu erwarten

Dies ist mein letztes Geleit. Und ich möchte es zum Anlass nehmen, ein Thema anzusprechen, das mir seit einiger Zeit schwer im Magen liegt und das mit Richtungsentscheidungen für fast alle unsere Kunden verbunden ist. Und da es mein letztes Geleit ist, möchte ich hier auch noch mehr Klartext sprechen als Sie es auch so schon von mir gewohnt sind. Diesen Ansatz will ich auch auf meiner letzten Veranstaltung, dem ComConsult Netzwerk Forum Ende März, so durchziehen. Sie sind herzlich eingeladen, die letzten Diskussionen meines Berufslebens dort mit mir und meinem Nachfolger Dr. Moayeri zu führen. Ich verspreche Ihnen, dass es sich lohnen wird.

Typische Fehleinschätzungen von Cloud-Diensten und die daraus entstehenden Probleme

Wenn es in den letzten Monaten eine durchgängige Diskussion in Projekten und Veranstaltungen gab, dann war es die Fehleinschätzung von dem, was die Cloud ist, was sie leistet und was sie kostet. Der begleitende Leitartikel in dieser Ausgabe greift das auch auf, aber trotzdem hier noch einmal die Erfahrungswerte, die alle Unternehmensgrößen betreffen, von klein bis extrem groß.

Eine tragfähige Zukunft für UC gestalten: UC-On-Premise, UCaaS und Team Collaboration in der Analyse

Dies ist mein letztes Geleit. Und ich möchte es zum Anlass nehmen, ein Thema anzusprechen, das mir seit einiger Zeit schwer im Magen liegt und das mit Richtungsentscheidungen für fast alle unsere Kunden verbunden ist. Und da es mein letztes Geleit ist, möchte ich hier auch noch mehr Klartext sprechen als Sie es auch so schon von mir gewohnt sind. Diesen Ansatz will ich auch auf meiner letzten Veranstaltung, dem ComConsult Netzwerk Forum Ende März, so durchziehen. Sie sind herzlich eingeladen, die letzten Diskussionen meines Berufslebens dort mit mir und meinem Nachfolger Dr. Moayeri zu führen. Ich verspreche Ihnen, dass es sich lohnen wird.

Verdrängen UCC und UCaaS das traditionelle UC? Was ist zu tun?

Wir hatten in den letzten Wochen zur Vorbereitung unseres UC-Forums unsere Treffen und Diskussionen mit führenden Herstellern. Wie immer lautet unsere Frage: was gibt es Neues bei euch und wohin fährt der Zug aus eurer Sicht? Kaum einer der angesprochenen Hersteller sprach dabei über das traditionelle UC (im folgenden UC On-Premise genannt). Dafür wurden die Cloud-Versionen von UC diskutiert (UC as a Service UCaaS) und häufig stand UCC im Fokus der Diskussionen. Der Eindruck war ganz eindeutig: das Geld für neue Entwicklungen bei den UC-Herstellern fließt überwiegend in die Cloud.