Go-IT Schülerwettbewerb 2022 Tag 4

12.07.2022 / Chantal Haidl

Chantal Haidl

Der vierte Tag des Wettbewerbes ist angebrochen. Die fünf Oberstufenschüler haben bislang einiges an Wissen in den Bereichen IT-Security und Smart Technologies gewonnen, sowie den Staubsaugerroboter mit einer gehackten Software ausgestattet. Direkt am Anfang gab es eine Planänderung des eigentlichen Ablaufs. Den Tag zuvor hatte ich den Betreuer von ANTAlive angeschrieben, um nähere Informationen über die Abschlusspräsentation zu erhalten. Normalerweise würden die Schüler am vierten Tag anfangen, die Präsentation vorzubereiten. Es kam jedoch die Nachricht, dass keine Abschlusspräsentation stattfinden sollte, da diesmal nur eine Gruppe teilgenommen hatte. Der Betreuer von ANTAlive wollte jedoch im Laufe des Tages vorbeikommen und sich von dem Fortschritt der Schüler selbst überzeugen. Die Gruppe hatte somit also etwas mehr Zeit, um den Roboter weiter unter die Lupe zu nehmen.

Es gab trotzdem noch etwas Abwechslung, da wir uns kurzerhand das an dem Tag stattfindende Webinar der Woche mit dem Titel „Smart City und Smartes Quartier“, gehalten von Prof. Dr. Iris Belle, angeschaut haben. Das Resümee der Schüler war gemischt. Die Webinare sind schließlich nicht an Schüler gerichtet. Einige fanden es trotzdem aufschlussreich, und es konnten sogar alle ihre Fragen beantwortet werden. Dies ist bei dem Format der Webinare nicht immer gegeben, da die Zeit von einer Stunde nicht überschritten werden sollte. Im Anschluss hat einer der Schüler einen Crashkurs in Linux gegeben, wo sogar ich noch etwas lernen konnte. Es war der Linux-Guru der Truppe, der das eigentliche Hacking des Staubsaugerroboters über ein Notebook mit Kali-Linux als Betriebssystem durchgeführt hat.

Am Nachmittag kam dann endlich der Betreuer von ANTAlive. Nachdem einige organisatorischen Dinge geregelt wurden, konnten die Schüler ein wenig erzählen. Sie haben das als Chance genutzt, um das Bedauern bezüglich der fehlenden Abschlusspräsentation auszudrücken. Letztendlich haben sie gewonnen, und es findet tatsächlich am 20.06.22 bei uns im Hause die Abschlusspräsentation statt. Sie mussten allerdings versprechen, die Präsentation ordentlich und interessant vorzubereiten und zu halten. Das Brainstorming ging danach wieder los, und die Idee des Präsentations-haltenden Staubsaugerroboters wurde geboren. Selbst wenn man das nur mit der Einleitung der Präsentation schafft, wäre das schon das Highlight des Tages. Die Aufgaben wurden sofort verteilt. Der Linux-Guru sollte sich um die Umsetzung der Idee kümmern, während die anderen Schüler die Präsentation vorbereiteten. Am Ende des Tages wurde tatsächlich eine Möglichkeit entdeckt, um den Staubsaugerroboter den Wunschtext sprechen zu lassen. Für die Umsetzung wurde jedoch eine Ubuntu-Maschine benötigt, da aufgrund des Alters diverse Installationspakete für die neueren Linux-Versionen nicht mehr zur Verfügung standen. Die Installation von Ubuntu wurde noch in einer virtuellen Maschine angestoßen, bevor der vierte Tag beendet wurde.

Ob der Staubsaugerroboter tatsächlich die Präsentation halten wird? Das werden wir beim nächsten Mal erfahren. Für mich heißt es erstmal Wochenende mit großer Vorfreude auf die Ergebnisse am Montag.

Grundlagen der IT-Sicherheit
14.12.-15.12.2022 in Bonn oder online

Der Netzwerk Insider gehört mit seinen Produkt- und Markt-Bewertungen rund um IT-Infrastrukturen zu den führenden deutschen Technologie-Magazinen. Der Bezug des Netzwerk Insiders ist kostenlos.