Beiträge

Homeoffice wird bleiben – na und?

Die Corona-Situation hat auch da die Tür zum Arbeiten im Homeoffice geöffnet, wo dies bislang kategorisch ausgeschlossen oder nicht erwogen wurde. Wenn man auf die grundsätzlich gemachten Erfahrungen aufsetzt, kann dies auch nach der Pandemie eine wertvolle Erweiterung der Möglichkeiten zur Einbindung von Personal sein. Allerdings muss man ein paar Lehren aus dem Betriebsalltag Homeoffice-fähiger Ausstattung ziehen und sich Lösungen überlegen, um nicht unnötig in bekannte Fallen zu tappen.

Schwachstellen-Scanner – Geliebter Feind

Sicherheitslücken in Software und sogar Hardware lassen sich nicht vollständig vermeiden. Gerade bei weitverbreiteten Produkten wie Windows oder Cisco Switches besteht sowohl bei Sicherheitsforschern als auch unter Cyber-Kriminellen eine große Motivation, Schwachstellen zu finden.