Im Netzwerk Insider vor über 20 Jahren: Der ILOVEYOU-Virus

Vor 20 Jahren hat ComConsult einen Insider-Artikel veröffentlicht, der sich mit dem ILOVEYOU-Virus befasste. Zwar hat der Virus durchaus Schaden angerichtet, aber die Auswirkungen waren weniger schlimm als befürchtet.

Unified Communications & Collaboration: Welche Lösungen und wofür?

UCC statt Telefon!

Neulich wurde ich angenehm überrascht festzustellen, dass die Sprachqualität mit demselben Smartphone bei Nutzung von UCC besser ist als bei der normalen Telefonie. Voice über UCC hat auch weitere Vorteile.

Video- und Webkonferenzen in Zeiten von Corona

Unsere Unternehmen erleben zurzeit eine große Herausforderung: Durch Corona steigt der Bedarf sowohl nach Homeoffice-Arbeitsplätzen als auch nach virtuellen Besprechungen anstelle von Präsenzmeetings. Beides kann durch Cloud-basierte Videokonferenzdienste oder Kollaborationsplattformen unterstützt werden. Doch eine dauerhafte Einführung dieser Dienste ohne vorherige Prüfung und Konzeption sollte nicht vorschnell durchgeführt werden. Vielmehr sollten hierbei der Bedarf und die Anforderungen an die Lösung analysiert und anschließend der passende Dienst ausgewählt werden.

Wie lange müssen wir im Homeoffice ausharren?

US-Forscher haben vier Kriterien für die Rückkehr zur Normalität ausgearbeitet. Ein solcher Kriterienkatalog gibt allen die dringend nötige Planungssicherheit.

Internet-Routing optimieren

Oft nutzt der Internetverkehr immer nur eine von zwei oder mehreren Leitungen. Es gibt Wege und Mechanismen, redundante Internetanschlüsse eines Unternehmens besser auszulasten.

Kubernetes Overlay: Die Qual der Wahl

Bei Kubernetes gilt die Prämisse: Jeder Pod muss jeden Pod desselben Services über IP ohne NAT erreichen können. Eine Lösung ist natürlich, jedem Pod eine Adresse aus dem Subnetz zuzuweisen, zu dem auch der Node gehört, auf dem er ausgeführt wird. Das ist jedoch oft nicht gewollt. So stellt sich die Frage nach dem passenden Overlay-Netz.

Quo vadis WAN?

Im Cloud-Zeitalter ändern sich die Verkehrsströme und mit ihnen die Lösungen für standortübergreifende Kommunikation. Die Pandemie hat die Verkehrsströme weiter verlagert. Jetzt geht es darum, Standorte von Unternehmen, eigene Rechenzentren, die Clouds und Home-Offices möglichst effizient miteinander zu vernetzen.

Pandemiedatenspende versus Überwachungspandemie

Statt eines flächendeckenden App-Einsatzes ist die freiwillige Datenspende durch einen Teil der Gesellschaft ein guter Beitrag zur Nutzung von Big Data gegen Corona. Von Entfernungsmessung via Bluetooth ist ohnehin nichts zu halten.

Nicht nur für meine TK-Generation: BHCA reloaded

Die CPU-Zyklen für Verbindungsaufbauten scheinen die Ressourcen zu sein, die in UCC-Clouds zuerst knapp werden. Die Lastspitzen können durch nichtrunde Startzeiten für Konferenzen etwas geebnet werden.

Disaster Recovery andersrum

Das Desaster ist zur Abwechslung analog. Die IT hilft, die analoge Gefahr einzudämmen. Aber auch die IT braucht Menschen, um weiter zu funktionieren.