Google Workspace – kostenfrei für alle!

29.06.2021 / Markus Geller

Markus Geller

Der Markt der Kollaborationslösungen hält weiterhin viele Überraschungen bereit. In der letzten Woche war es Google, das mit seiner Ankündigung, Workspace für alle Gmail-Nutzer kostenfrei anzubieten, eine neue Runde in diesem Marktsegment eröffnete.

Workspace ist vom Funktionsumfang her ein direkter Konkurrent zu Microsoft Teams, WebEx Teams oder Zoom und adressierte bisher den Markt der kleinen bis mittleren Unternehmen.

Die Verbreitung im deutschen Markt ist jedoch sehr überschaubar, ganz im Gegensatz zu den USA und Kanada. Dies hat natürlich Gründe: Zum einen kämpft Google in Europa gegen sein schlechtes Image als Datenkrake an und zum anderen wird es als Anbieter von Groupware-Lösungen für Unternehmen nicht wirklich wahrgenommen.

Nun versucht man also den Angriff über den Preis. Natürlich wissen wir alle, dass kein Anbieter ein Produkt „umsonst“ anbieten kann. Und auch Google hat einen Preis, den man zahlen muss, und zwar den der Daten, die bei Google gespeichert und zur Analyse des Nutzerverhaltens herangezogen werden.

Trotzdem ist das Workspace eine gelungene Alternative zu Produkten der Mitbewerber, zumal Google für diesen Sommer viele technische Erweiterungen verspricht:

  • Themen-Threading
  • Anwesenheitsindikatoren
  • Benutzerdefinierter Status (Abwesenheitsnachrichten)

Die Benutzeroberfläche soll ebenfalls neu gestaltet werden. Der Funktionsumfang umfasst aktuell:

  • Chat
  • E-Mail
  • Videokonferenzen
  • Chatrooms
  • Kalenderintegration
  • Gemeinsame Dokumentenbearbeitung
  • Erstellung von Texten, Tabellen, Präsentationen und technischen Zeichnungen mit den bekannten Tools aus der ehemaligen G-Suite

Alle Funktionen sind online als Web-Anwendung verfügbar und machen somit eine lokale Installation überflüssig.

Das Rückgrat der Plattform ist dabei Google Drive als zentrale Dateiablage.

Des Weiteren macht sich für Google die langjährige Entwicklung des WebRTC-Standards bezahlt, welcher die Basis für alle Echtzeitdienste aus der Cloud darstellt.

Allein die Einbindung der klassischen E-Mail in die Oberfläche ist ein vielversprechender Ansatz, den man so bei Microsoft noch nicht gesehen hat.

Wir von ComConsult werden uns die Entwicklung bei Google genau anschauen und den Sommer über begleiten, sodass wir auf unserer Sonderveranstaltung UC in Königswinter eine fundierte Analyse zu Workspace vorstellen können.

Sonderveranstaltung UCC
06.12.-08.12.2021 in Königswinter

Teamkollaboration
17.11.-18.11.2021 in Nürnberg

Der Netzwerk Insider gehört mit seinen Produkt- und Markt-Bewertungen rund um IT-Infrastrukturen zu den führenden deutschen Technologie-Magazinen. Der Bezug des Netzwerk Insiders ist kostenlos.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.