Schlagwortarchiv für: Verschlüsselung

Man-in-the-Middle: Die unsichtbare Gefahr

Wenn wir in einer persönlichen Unterhaltung vertrauliche Informationen teilen, achten wir meistens darauf, dass diese von anderen nicht mitgehört werden. Täglich werden uns ver-mehrt die Risiken von Cyberangriffen bewusst, die jeden von uns betreffen können. Hacker können sich beispielsweise bei einem sogenannten Man-in-the-Middle-Angriff (MITM-Angriff) in einen vertraulichen Austausch einschleichen. Hier erfahren Sie mehr darüber, was ein MITM-Angriff ist, wie man ihn identifiziert und die potenziellen Konsequenzen verhindert.

ComConsult Certified Voice Engineer

Wenn Sie im Umfeld der Netzwerk-Technologien tätig sind oder in Zukunft tätig sein wollen, ist die Ausbildung zum ComConsult Certified Network Engineer eine ideale Voraussetzung für Ihren beruflichen Erfolg und für den erfolgreichen Einsatz von Netzwerken in Ihrem Unternehmen. Mit dieser Ausbildung verfügen Sie über das detaillierte Hintergrundwissen, das schnelle und erfolgreiche Arbeit möglich macht und mit dem Fehlentwicklungen von vornherein vermieden werden können. Mit Ihrem Wissen kann die allgemeine Leistungsfähigkeit der Netzwerke Ihres Unternehmens ausgebaut und abgesichert werden.

Sicherheitsmaßnahmen für VoIP und UCC

Moderne IP-basierte Kommunikationsplattformen sind, wie alle Anwendungen in der IP-Welt, stetig Angriffen und Kompromittierungsversuchen ausgesetzt. Hinzu kommen Gefährdungen durch die steigende Nutzung von cloudbasierten UC-Lösungen. Daher müssen grundlegende Sicherheitsüberlegungen getroffen werden, um diese Gefahren abzuwehren.

Der löchrige Weg zur Post-Quanten-Kryptographie

Quantencomputer werden gerne als Zukunftstechnologie betrachtet. Und besonders im Bereich der Verschlüsselung zeigen sich neue – für die Verschlüsselnden unschöne –Möglichkeiten. Daher braucht es neue Verschlüsselungs-Algorithmen. Die Standardisierung ist im Gange, und die damit einhergehenden, genaueren Untersuchungen der Algorithmen zeigen teilweise interessante Schwächen gegenüber „klassischen“ Computern.

Lawful Interception, Staatstrojaner und Co. – Ideen und die (technische) Realität dahinter

Immer wieder wird nach schweren Straftaten bemängelt, dass man viel effektiver ermitteln könnte, wenn man mehr Daten der Straftäter auswerten könnte. Durch die Vielzahl an digitalen Daten auf Endgeräten, Speichermedien und im Internet ergeben sich auch eine Menge potentiell interessanter Daten. Doch Daten werden immer häufiger verschlüsselt. Das stellt die Strafverfolgung vor große Probleme. Daher sucht man dort nach Möglichkeiten, eine solche Verschlüsselung zu umgehen. In diesem Artikel werden die häufigsten Ideen betrachtet. Dabei wird sowohl die Umsetzung skizziert als auch auf die Tücken und Konsequenzen eingegangen.

Homomorphe Verschlüsselung – der aktuelle Stand der Entwicklung

Die Vertrauenswürdigkeit von Systemen und Umgebungen spielt für die Datenverarbeitung immer wieder eine entscheidende Rolle. Das Prinzip der „homomorphen Verschlüsselung“ verspricht hier die Lösung zu sein. Aber eine praxistaugliche Umsetzung findet sich bis heute nicht. Trotzdem lohnt es sich, sich das Prinzip vor Augen zu führen und zu überprüfen, wie der Stand der Technik in diesem Bereich ist und wie große Konzerne dazu stehen.

Hintertüren in Verschlüsselung für Sicherheitsbehörden

Und wieder gibt es nach einem Anschlag die Diskussion, ob er vermeidbar gewesen wäre, wenn man die verschlüsselte Kommunikation des Täters hätte auswerten können. Aber wie kann so etwas funktionieren, wenn überhaupt? Was sind die Schwierigkeiten, wie wird die Diskussion momentan geführt und auch in den Medien wahrgenommen? Ein kurzer Exkurs zu einer schon lange geführten Debatte

Deauther: was ist das?

Angriffe auf WLAN-Infrastrukturen sind seit Langem bekannt. Angefangen hat alles mit simplen Störsendern, aber heute gibt es raffiniertere Methoden. Eine davon ist Deauther.

Kennt die Gier nach Information gar keine Grenzen?

Dass es eine geheime Welt unter dem Hochglanzparkett der öffentlichen Politik gibt, in der praktisch alles erlaubt ist, wissen wir seit James Bond. Wie skrupellos dort tatsächlich in der Realität agiert wird, zeigt der Fall der schweizerischen Firma Crypto AG: BND und CIA manipulieren in trauter Zweisamkeit Verschlüsselungsmaschinen und machen das, was man unter Freunden eigentlich nicht tut, sie spionieren europäische Nachbarn aus. Welche Konsequenzen sind aus dem Vorfall zu ziehen?

TLS – Sicherheit für UCaaS

Die unternehmensweite Kommunikation wird immer öfter auf der Basis von Cloud-Lösungen realisiert. Da diese meist auf Public Clouds beruhen, ist ein sicherer Zugang eine zwingende Voraussetzung. Um nun aber das Rad nicht neu zu erfinden, haben sich die Entwickler von UCaaS und Cloud Collabaration auf ein allgemein sicheres und anerkanntes Verfahren verständigt: TLS

Schlagwortarchiv für: Verschlüsselung

Sicherheitsmaßnahmen für VoIP und UCC

3. Dezember | 10:00 5. Dezember | 14:00

Details

Beginn:
3. Dezember | 10:00
Ende:
5. Dezember | 14:00
Eintritt:
1990€
Kategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Website:
https://www.comconsult.com/sicherheitsmassnahmen-voip-ucc/

Veranstalter

Markus Geller
Telefon
02408-951-0
E-Mail
kundenservice@comconsult.com
Website
Veranstalter-Website anzeigen

Dorint Essential Bonn

Berliner Freiheit 2, 53111 Bonn Deutschland
0228/7269-0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Sicherheitsmaßnahmen für VoIP und UCC

8. April 2025 | 10:00 10. April 2025 | 14:00

Details

Beginn:
8. April 2025 | 10:00
Ende:
10. April 2025 | 14:00
Eintritt:
1990€
Kategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Website:
https://www.comconsult.com/sicherheitsmassnahmen-voip-ucc/

Veranstalter

Markus Geller
Telefon
02408-951-0
E-Mail
kundenservice@comconsult.com
Website
Veranstalter-Website anzeigen

Dorint Essential Bonn

Berliner Freiheit 2, 53111 Bonn Deutschland
0228/7269-0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Markus Geller

02408-951-0

Veranstalter-Website anzeigen