Wird 5G die digitale Kluft vergrößern?

5G kann die digitale Kluft zwischen Stadt und Land noch vertiefen, weil für 5G mehr und kleinere Funkzellen benötigt werden. Damit das nicht passiert, werden neue Technologien benötigt, die eine echte Flächendeckung bringen und nicht nur eine Versorgung von Ballungsgebieten.

Non-Terrestrial Networks (NTN)

Non-Terrestrial Networks (NTN) sind vielleicht die Schlüsseltechnologie für die Schließung von Versorgungslücken bei der Digitalisierung. Für NTN können Satelliten, Drohnen, Ballons oder Kombinationen davon genutzt werden.

Starlink statt GPS?

Starlink lässt sich grundsätzlich für die Navigation nutzen. Anders als beim herkömmlichen GPS basiert dieses Verfahren auf der Auswertung des Dopplereffekts. Eine entsprechende Forschungsarbeit wurde kürzlich vorgestellt.

Das neue iOS (15.4) erscheint am Firmament

Vor etwas mehr als einem Jahr erwarb Apple das Start-up Fleetsmith und Ende letzten Jahres startete Apple in den USA das „Apple Business Essentials“-Programm als Beta-Version. Damit wird die Absicht des damaligen Kaufs deutlich. Werfen Sie mit mir einen Blick in genau diese Version.

Was ist „Apple Business Essentials“?

Vor etwas mehr als einem Jahr erwarb Apple das Start-up Fleetsmith und Ende letzten Jahres startete Apple in den USA das „Apple Business Essentials“-Programm als Beta-Version. Damit wird die Absicht des damaligen Kaufs deutlich. Werfen Sie mit mir einen Blick in genau diese Version.

Technischer Überblick über Open RAN

Open RAN hat das Potenzial, das Radio Access Network (RAN) in Mobilfunknetzen zu revolutionieren. Bis zur Einführung von 5G waren die Netzbetreiber gezwungen, die Netzwerkausrüstung im RAN von ein und demselben Hersteller wie Huawei, Nokia oder Ericsson zu beziehen, da diese ein eigenes technisches „Ökosystem“ haben und nicht untereinander kommunizieren können.

Wettbewerb der Funktechniken ums IoT-Endgerät

Die Wi-Fi Alliance hat Wi-Fi Release 2 vorgestellt. Zusätzliche Features versprechen, WLAN für das Internet der Dinge zu ertüchtigen. Wir erläutern die Wirkungsweise der zusätzlichen Features und wagen eine Bewertung.

BSI-IT-Grundschutz für Gebäudeinfrastrukturen – wie soll man das denn umsetzen?

Aktuell werden immer mehr Smart Commercial Buildings, also smarte Büroimmobilien gebaut oder Bestandsgebäude im sogenannten Retrofit nachträglich zu smarten Immobilien gemacht. Dies birgt leider auch zunehmende Risiken, was die IT-Sicherheit eines solchen Gebäudes angeht. Bisher gab es kaum geeignete Richtlinien zur Planung oder dem Betrieb eines solchen Gebäudes. Dies ändert sich mit der Novellierung des BSI-IT-Grundschutz-Kompendiums im Jahr 2022, welches erstmalig entsprechende Grundschutz-Bausteine und Umsetzungshinweise für intelligente Gebäude enthalten wird.

1&1 auf dem Vormarsch

Ich erzähle Ihnen bestimmt nichts Neues, wenn ich Ihnen sage, dass wir in Zukunft in Deutschland einen vierten Mobilfunkprovider mit einer eigenen Infrastruktur haben werden. Bei dem neuen Markt-Player handelt es sich um die 1&1 Mobilfunk GmbH, welche diesen Monat wieder einen wichtigen Meilenstein beim Aufbau der eigenen Mobilfunkinfrastruktur erreicht hat.

Tod einer Handlungsreise

Die Dienstreise ist nicht so wichtig, wie wir immer geglaubt haben. Doch es brauchte erst eine globale Pandemie, bis wir begriffen haben, dass es auch anders geht.