Beiträge

Stabiler Betrieb hat Vorrang!

/
Von einigen unserer Kunden erfahren wir, dass in dieser Pandemiezeit der stabile Betrieb von IT-Infrastrukturen für die gesamte Organisation geschäftskritisch geworden ist. Es gibt bereits personelle Engpässe bei der Wahrnehmung wichtiger Betriebsaufgaben für die IT.

IT-Service-Ausschreibungen – Lehren aus der Praxis

/
Wenn es um Team-Kollaboration geht, dann geht fast kein Weg an Microsoft Teams vorbei. So bietet Microsoft eine Fülle an Kommunikationsfunktionen, angefangen von Chat-Nachrichten zwischen zwei Teilnehmern über Gruppen-Chats bis hin zu Audio- und Videokonferenzen.

Microsoft Teams oder Contact-Center-Client – Was sollten Agenten für die Kommunikation nutzen?

/
Wenn es um Team-Kollaboration geht, dann geht fast kein Weg an Microsoft Teams vorbei. So bietet Microsoft eine Fülle an Kommunikationsfunktionen, angefangen von Chat-Nachrichten zwischen zwei Teilnehmern über Gruppen-Chats bis hin zu Audio- und Videokonferenzen.

Dem Telefonieproblem auf der Spur

/
Wer kennt sie nicht, die Störungen und Probleme während einer Webkonferenz oder eines „einfachen“ Telefonats? Die Art der Störung kann vielfältig sein. Die Tonqualität schwankt, oder die Verbindung ist für einige Sekunden unterbrochen. Der andere Teilnehmer versteht mich nicht, umgekehrt aber sehr wohl. Seitdem die Telefonie eine von vielen Apps auf einem Endgerät ist, die parallel genutzt wird, erscheint sie dem Autor als wesentlich anfälliger gegen Störungen zu sein, als das noch in der Vergangenheit der Fall war.

WLAN bis zum Endgerät, oder doch besser Ethernet?

/
Haben Sie Vertrauen in die „Corona-Warn-App“? Nun ja, mancher, der positiv getestet wurde, wird dieses Ergebnis seiner App nicht mitteilen. Aber das ist nicht die Schuld der App, sondern die des nachlässigen Users. Ich meine vielmehr die Messgenauigkeit der App bzw. des Smartphones.

On-Premises-Cloud

/
Haben Sie Vertrauen in die „Corona-Warn-App“? Nun ja, mancher, der positiv getestet wurde, wird dieses Ergebnis seiner App nicht mitteilen. Aber das ist nicht die Schuld der App, sondern die des nachlässigen Users. Ich meine vielmehr die Messgenauigkeit der App bzw. des Smartphones.

Brauchen wir eine Zero-Trust-Strategie?

/
Haben Sie Vertrauen in die „Corona-Warn-App“? Nun ja, mancher, der positiv getestet wurde, wird dieses Ergebnis seiner App nicht mitteilen. Aber das ist nicht die Schuld der App, sondern die des nachlässigen Users. Ich meine vielmehr die Messgenauigkeit der App bzw. des Smartphones.

Funk ist nicht nur zur Kommunikation gut!

/
Haben Sie Vertrauen in die „Corona-Warn-App“? Nun ja, mancher, der positiv getestet wurde, wird dieses Ergebnis seiner App nicht mitteilen. Aber das ist nicht die Schuld der App, sondern die des nachlässigen Users. Ich meine vielmehr die Messgenauigkeit der App bzw. des Smartphones.

Neue Bluetooth-Bugs: Ist die Corona-App gefährdet?

/
Nun haben also Apple und Google ihre Schnittstelle „Exposure Notification API“ zur Kontaktverfolgung per Bluetooth freigegeben. Passend dazu warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor neu entdeckten Schwachstellen in der Bluetooth-Spezifikation. Darüber werden Sie in einschlägigen Medien bereits gelesen haben. Verhageln uns diese Schwachstellen den sicheren Betrieb einer Corona-Warn-App, so sie dann veröffentlicht wird?

Sensoren und Aktoren verkabeln oder anfunken?

/
Digitalisierung bedeutet die massive Erhöhung der Dichte von Dingen, die kommunizieren müssen. Das Netzkonzept für digitalisierte Gebäude muss mehr Kabel und vielfältige Funk-techniken ermöglichen.