Beiträge

Stabiler Betrieb hat Vorrang!

/
Von einigen unserer Kunden erfahren wir, dass in dieser Pandemiezeit der stabile Betrieb von IT-Infrastrukturen für die gesamte Organisation geschäftskritisch geworden ist. Es gibt bereits personelle Engpässe bei der Wahrnehmung wichtiger Betriebsaufgaben für die IT.

IPv6: Grundlagen, Migration, Betrieb

/
Die Neuerungen bei IPv6 sowie die Migration von IPv4 zu IPv6 werden in dieser Schulung praxisnah vermittelt. Behandelt werden neben dem Adresskonzept, der Adressvergabe und der Kommunikation auch IP-Design und worauf bei der Software zu achten ist.

Sonderveranstaltung: Implementierung von IPv6 – Erkenntnisse und Erfahrungen

/
Diese Sonderveranstaltung fasst Erkenntnisse und Erfahrungen der letzten Jahre bei der Implementierung von IPv6 zusammen. Die Sonderveranstaltung ist ein MUSS für alle Verantwortlichen, Planer und Betreiber von Netzen, weil an IPv6 kein Weg vorbeigeht. Die neue Version des Internet Protocol ist da und wird immer intensiver genutzt. Es geht darum, erfolgsversprechende Verfahren bei Einführung und Betrieb von IPv6 sowie Fallstricke und Unwägbarkeiten kennenzulernen.

DNS für Einsteiger – Struktur, Funktionen, Betrieb

/
In diesem Seminar werden die Grundlagen für den erfolgreichen Einsatz von DNS praxisnah vermittelt. Fallstricke werden benannt, Methoden der Fehlersuche erläutert. Die IT-Sicherheit wird in Bezug auf die DNS-Infrastruktur und -Kommunikation behandelt.

Benefit für RIPE-Mitglieder: ein /24er IPv4-Adressblock

/
RIPE-Mitglieder können einmalig einen /24er-IPv4-Block beantragen, der ihnen bei Verfügbarkeit zugeteilt wird. Auf dem freien Markt kostet solch ein Block rund 5.000 €. Lohnt deshalb die Mitgliedschaft beim RIPE?

IPv6-Multicastrouting im Gebäudenetz

/
Multicasts sind eine Seltenheit in unseren Netzen. Gelegentlich kommen sie bei Standardprotokollen wie OSPF oder VRRP vor. Programme, die Multicasts nutzen, sind hingegen eine Rarität.

IPv6: Deutschland ist mit führend

/
Google misst täglich den Anteil von IPv6 an den Anfragen die Google erreichen. Anfang 2020 lag der Anteil mit ca. 26 % nur ca. 3 Prozentpunkte über dem entsprechenden Anteil vor einem Jahr. Klar ist: Der Anteil des IPv6-Verkehrs steigt, aber er steigt nur langsam. Überraschenderweise gehört Deutschland mit ca. 50 % zur Spitzengruppe.

Veranstaltungen

IPv6: Grundlagen, Migration, Betrieb

Die Neuerungen bei IPv6 sowie die Migration von IPv4 zu IPv6 werden in dieser Schulung praxisnah vermittelt. Behandelt werden neben dem Adresskonzept, der Adressvergabe und der Kommunikation auch IP-Design und worauf bei der Software zu achten ist.

Sonderveranstaltung: Implementierung von IPv6 – Erkenntnisse und Erfahrungen

Diese Sonderveranstaltung fasst Erkenntnisse und Erfahrungen der letzten Jahre bei der Implementierung von IPv6 zusammen. Die Sonderveranstaltung ist ein MUSS für alle Verantwortlichen, Planer und Betreiber von Netzen, weil an IPv6 kein Weg vorbeigeht. Die neue Version des Internet Protocol ist da und wird immer intensiver genutzt. Es geht darum, erfolgsversprechende Verfahren bei Einführung und Betrieb von IPv6 sowie Fallstricke und Unwägbarkeiten kennenzulernen.

DNS – Struktur, Funktionen, Betrieb für Einsteiger

In diesem Seminar werden die Grundlagen für den erfolgreichen Einsatz von DNS praxisnah vermittelt. Fallstricke werden benannt, Methoden der Fehlersuche erläutert. Die IT-Sicherheit wird in Bezug auf die DNS-Infrastruktur und -Kommunikation behandelt.

DNS – Struktur, Funktionen, Betrieb für Einsteiger

In diesem Seminar werden die Grundlagen für den erfolgreichen Einsatz von DNS praxisnah vermittelt. Fallstricke werden benannt, Methoden der Fehlersuche erläutert. Die IT-Sicherheit wird in Bezug auf die DNS-Infrastruktur und -Kommunikation behandelt.